The Prehistoric Pack

Lebe und kämpfe als Wolf oder Großkatze in einer fantastischen Welt voller gefährlicher Kreaturen und finstere Mächte.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Team
Administration:Akira Moderation: Blutfang, Runkalove
Admin Gesuch
Gesucht wird ein/ne.. Werbebeauftragte/r
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Umfrage
Was soll als nächstes ergänzt/ reingestellt werden?
Jede Woche eine neue Kreaturenbeschreibung für die etwas spezielleren Beute und Raubtiere, die schon unter *Liste der Kreaturen* erwähnt werden.
29%
 29% [ 2 ]
Informationen über Totems, ihre Anwendung, ihren Aufbau und ihren Nutzen.
14%
 14% [ 1 ]
Informationen über Rituale, was man dafür alles braucht, wie man sie durchführt und was sie bewirken.
14%
 14% [ 1 ]
Beschreibungen der *Speziellen* - Vampir, Wendigo, Necromant, Schattenlord.
43%
 43% [ 3 ]
Weitere zusätzlich verfügbare Fähigkeiten
0%
 0% [ 0 ]
Stimmen insgesamt : 7
Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Partner
myWorldPhönix RudelWaCaAschenclan Silbermondrudel

Austausch | 
 

 Grundinformationen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Akira
Alpha
avatar

Anzahl der Beiträge : 448
Anmeldedatum : 11.01.12
Alter : 27
Ort : NRW

BeitragThema: Grundinformationen   Fr 3 Apr 2015 - 17:19

Das Genre des RPG ist Fantasy Abenteuer gespielt wird in einer fiktiven Welt die der Erde gleicht bzw. auf einem Kontinent dieser Welt, Praeterria.
Praeterria unterscheidet sich von allen andern Kontinenten, denn hier gibt es keine Menschen. Er wird ausschließlich von Tieren bevölkert. Die meisten dieser Tiere sind eigentlich längst ausgestorben und nur noch hier zu finden.
Die Wölfe und Raubkatzen  die wir hier zu unseren Charakteren werden lassen, sind die Nachfahren der einzigen Menschen denen es je gelungen ist einen Fuß auf Praeterria zu setzen.
Denn jene Menschen denen es gelang wurden in Tiere verwandelt, behielten aber ihren Intellekt und auch ihr Gedächtnis.

Da Menschen in Wolfs und Katzenkörpern trotzdem relativ wenig ausrichten können wenn sie es mit einer wandernden Mammutherde oder einem Rudel hungriger Killerschweine zutun bekommen, wurden sie zusätzlich mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet.
Von diesen Fähigkeiten basisieren manche auf Dingen die der Charakter irgendwann mal gelernt hat, andere auf Magie oder sehr altem Wissen, das eben nicht mehr alle haben, weil es unheimlich schwer ist sich Sachen aufzuschreiben wenn man Pfoten statt Händen hat.
Andere der Fähigkeiten kann man wiederum nachträglich noch lernen, denn schließlich lernt man ja nie aus und es währe ja auch irgendwie sinnlos wenn jeder Charakter gleich alles könnte und nicht mehr an seinen Aufgaben wachsen könnte.

Aus den verwandelten Menschen von einst (das Ganze ist jetzt schon einpaar Jahrhunderte her) haben sich mittlerweile vier Stämme gebildet. Die Fenrir, die Furien, die Hohen und die Nachtbringer. Diese vier Stämme leben in relativen Frieden miteinander verteilt in ganz Praeterria. In jeden Stamm gibt es drei Klassen, Klassen ist hierbei keine Bezeichnung für Unterschiede zuwischen Armen und Reichen sondern als Sammelbegriff für verschiedene im Stamm zu erfüllende Aufgaben. So sind Charaktere der Krieger  Klasse mehr mit der Aufgabe des Kampfes, zu ihrem und dem Wohl des ganzen Stammes bzw. (auch) Rudels betraut, was aber nicht bedeutet das sie die einzigen sind die kämpfen können und alle andern stehen nur dumm rum und sehen zu, sondern das Mitglieder der Krieger Klasse das einfach professionell gelernt haben. Das gleiche gilt für die Jäger, Schamanen  (die auch Heiler sind), Priester, Paladine  und Wächter.  

Man könnte bei einem so vielschichtigem System, das RPG sich auch ganz gut nur um das Miteinander der Charaktere und eventuelle Reibungen unter den Stämmen drehen lassen. Da mir das auf  Dauer aber einfach zu wenig währe, gibt es noch zusätzlich den Aspekt der schleichenden Bedrohung durch eine finstere Macht, die von eben jenen ersten Menschen auf Praeterria selbst ausgelöst wurde.
Dahinter verbirgt sich der Gedanke, das man als Mensch in der Lage ist seine eigenen Dämonen zu erschaffen und wenn ich Götter in dieser Welt aktiv werden lasse, na dann auch ihre Gegenspieler!
Der Schattenlord, der Wendigo, der Vampir, der Nekromant  und die Succubus[/b]  sind Spezielle Charaktere, die eigenständig agieren und nach ihren eigenen Motiven und Motivationen handeln. Entsprechend sind sie nur als -Limit Edition-  erhältlich.
Einen dieser sehr speziellen Charaktere kann ich natürlich nicht jeden Spieler zugestehen, ich werde mir die, die dafür in Fragekommen genau aussuchen.

Schattenlord und Co.  haben die Besonderheit im Laufe des RPG’s aus einer anderen Charakterklasse zu entstehen; Beispiel: aus einem Priester/ Paladin der zu tief im dunklen Geheimnissen forscht kann ein Schattenlord werden. Ein Schamane kann beim Kontakt mit bösen Geistern zum Necromanten werden. Ein Charakter kann zu einem Vampir werden, wenn von einem Vampir gebissen wird, das Blut eines Vampirs trinkt oder ein von einem Vampirgebissenes Tier isst. Zu einem Wendigo kann ein Charakter werden wenn er von einem Wendigo oder einem von einem Wendigo kontrolliertem Tier gebissen wurde. Um zu einer Succubus zu werden muss ein (weiblicher) Charakter von einer Succubus im Wachzustand oder Traum berührt worden sein.    
Aber wie schon gesagt, nur mit meiner ausdrücklichen Erlaubnis!

Eine andere Eigenart der Speziellen Charaktere sind ihre Fähigkeiten, diese sind anders als die übrigen und mit unter wesentlich mächtiger. Aus diesem Grund muss der Spieler eines Spezielen Charakters, wenn die Chance besteht das sein Angriff den angegriffenen anderen Charakter sofort schwer verletzt, sonst wie stark beeinträchtigt oder tötet, würfeln!

Ansonsten wird auch wenn das RPG geringfügig auf Pen and Paper Spielen basisiert, eher selten bis gar nicht gewürfelt.
Am Anfang war mein Gedanke, das Jeder bei der Jagt oder im Kampf auswürfeln muss ob er denn überhaupt Erfolg hatte und die Beute, den Gegner getroffen hat. Da nun aber alle Charakterklassen über sinnvolle Fähigkeiten verfügen und die Option des Charakter leveln’s aufgehoben wurde, erscheint mir das nicht mehr nötig.


Zuletzt von Akira am Sa 27 Jun 2015 - 18:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://myrpgworld.forumieren.com/
 
Grundinformationen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Prehistoric Pack :: Informationen :: Wissenswertes-
Gehe zu: